Chronik und Dorfbuch von Widdershausen/Werra

Suche auf Website

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


HZ Messerstecherei 1908

Dorfleben

Meldung der Hersfelder Zeitung vom 2. September 1908 unter dem Titel:

“Mit Messer erheblich zugerichtet”

Widdershausen. Hier wurde ein hoffnungsvoller Bursche namens Eitzerod von einm ihm feindlich gesinnten namens Hofmann am 27. August 1908 abends vor einer Wirtschaft in Widdershausen überfallen und mit dem Messer erheblich zugerichtet.
Man fand ihn in seinem Blute schwimmend, doch noch lebend vor, während der Missetäter noch immer auf ihn einhieb.
Nachdem die anderen in der Wirtschaft anwesenden Burschen von dem Überfall hörten, wurde der Übeltäter von ihnen schrecklich verhauen. Er wäre vielleicht sogar gelyncht worden, wenn nicht ältere Männer dies verhindert hätten. Am Aufkommen des schwerverletzten Überfallenen, der in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, wird gezweifelt.

Abb.: Auszug aus der Serie Zeitsprung

Homepage | Aktuell | Gemeinde | Dorfleben | Einwohner | Landwirtschaft | Schule | Kirche | Vereine | Bergbau | Erdbeben | Eisenbahn | Werra | Zonengrenze | Jagd | Burg Hornsberg | Sagen | Mittelalter | Landkarten | Kriege | Literatur | Gästebuch | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü