Vermisster 1908 - Widdershausen aktuelles Projekt

Chronik Widdershausen
Direkt zum Seiteninhalt

Vermisster 1908

Dorfleben
Vermisster 1908
Meldung der Hersfelder Zeitung vom 22. Februar 1908

“Vermisster in der Werra gefunden”

Am 21. Februar wurde die Leiche des 71 jährigen Tagelöhners Christoph Führer, der seit dem 3. Dezember 1907 vermisst und am 17. des Monats am Rechen des Stauwehres in Widdershausen tot aufgefunden wurde, im Gemeindehaus seziert.
Führer ist - so wird angenommen - auf dem Weg vom Gasthof "Glückauf" nach Heringen ist in der Dunkelheit vom Weg abgekommen und Richtung Widdershausen gelaufen und dabei in die Werra gestürzt.
Der Gasthof Glückauf in den 1920er Jahren
Auschnitt aus der Serie Zeitsprung der Hersfelder Zeitung, fälschlicherweise wurde der Ertrunkene mit Fischer statt Führer abgedruckt.
Sterbeurkunde des Tagelöhners Christoph Führer 1837-1908, der Tod durch Ertrinken in der Werra ist vermerkt
© 1998-2018
Google

» World Wide Web » X5 Helpsite

Zurück zum Seiteninhalt