Schweinemarkt - Widdershausen aktuelles Projekt

Chronik Widdershausen
Direkt zum Seiteninhalt

Schweinemarkt

Dorfleben
Schweinemarkt in Erlangen 1940
Schweinemarkt in Erlangen 1940
Schweinemarkt in Widdershausen
Acta
des Landratsamtes Hersfeld

Den Antrag des Ortsmeisters
in Widdershausen wegen

Erstallung eines Schweine-

marktes daselbst betreffend.

10.11.1859 Nr. 11509

Kürfürstliches Landratsamt

Der Bürgermeister Schneider zu Widdershausen bittet Kürfürstliches Landratsamt bei der betreffenden Behörde zu beantragen, das der Gemeinde Widdershausen ein Schweinemarkt erlaubt werde.

In der Gemeinde Widdershausen sind 6 Schweinehändler welche jede Woche 100 Stück Schweine bis 150 Stück in Fulda holen und verkaufen.

Die Ortsvorstände der Dörfer wünschten für daß in hiesigen Orten ein Schweinemarkt gehalten würde, auch die Schweinehändler geben vor der Weg nach Fulda waren 14 Stunden und könnten die Schweine hier im Ort verkaufen, ohne sie weiter zu treiben.

Ich bitte deshalb Kurfürstliches Landratsamt wollen dahin Wirken daß uns jeden Monat ein Schweinemarkt erlaubt werde.

Widdershausen den 8 ten November 1859

Der Bürgermeister
Schneider
Staatsarchiv Marburg, Bestand: 180, LA Hersfeld
© 1998-2018
Google

» World Wide Web » X5 Helpsite

Zurück zum Seiteninhalt