Chronik und Dorfbuch von Widdershausen/Werra

Suche auf Website

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Bodesruh

Zonengrenze

Das Mahnmal Bodesruh

Das vor fast 50 Jahren errichtete Mahnmal Bodesruh erinnert an die Teilung der Region durch die deutsch-deutsche Grenze bis 1989.

Heute wie gestern erlaubt der Aussichtsturm des Mahnmals Bodesruh weite Blicke über Gerstunger Becken und Werratal bis zum Thüringer Wald.

Die nahegelegene Ausflugsgaststätte Jagdhaus Bodesruh ist ein ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in den großen Waldgebieten des Seulingswaldes.

Jugendliche aus Kleinesee vor dem alten Jagdhaus Bodesruh

Jagdhaus Bodesruh Neubau im Winter

Jagdhaus Bodesruh Holzhaus vor dem Neubau

Postkarte vom Mahnmal und Jagdhaus Bodesruh

Postkarte von Widdershausen mit Mahnmal Bodesruh

Bierdeckel als Erinnerung an eine Treckerfahrt nach Bodesruh am 1. April 1973, Teilnehmer: Bernd Koch, Helmut Schäfer Lothar Schäfer und Lothar Walter

Mahnmal Bodesruh im Sommer 2011

Stifterplakette am Mahnmal Bodesruh von 1963

Homepage | Aktuell | Gemeinde | Dorfleben | Einwohner | Landwirtschaft | Schule | Kirche | Vereine | Bergbau | Erdbeben | Eisenbahn | Werra | Zonengrenze | Jagd | Burg Hornsberg | Sagen | Mittelalter | Landkarten | Kriege | Literatur | Gästebuch | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü